Über Russland

Geschichte der Kurilen-Inseln

NEU: Expedition auf die Kurilen, Juli 2021


Der Kurilen-Archipel ist eine Inselkette zwischen Kamtschatka und der Insel Hokkaido. Ursprünglich wurden sie von den Ain-Stämmen bewohnt. Erste Informationen über die Kurilen wurden von den Japanern während der Expedition 1635-1637 gesammelt, im Jahr 1643 untersuchten die Niederländer die Inseln. Die erste russische Expedition erreichte 1697 den nördlichen Teil der Inselgruppe. 1786 wurde der Archipel durch ein Dekret von Katharina der II. in das russische Reich integriert.

Fabergé Museum

Die weltweit größte Kollektion der Firma Fabergé

Fabergé-Museum: Die Werkschau des besten Juweliers aller Zeiten im Schuwalow-Schloss in Sankt Petersburg

  • 15 Fabergé-Eier in einer Kollektion: Das ist Weltrekord!
  • 4.000 Exponate

Faberge Musuem in Sankt Petersburg

Diese Reise war sensationell

Der World Travel Award „World's Leading City Destination 2019" ging letztes Jahr an die russische Hauptstadt. Moskau hat sich im harten Wettbewerb gegen London und Paris durchgesetzt und dominiert nun auch über 16 weitere Städte, darunter auch Sankt Petersburg. Die Touristikgruppe von Loacker Tours hat diese Reise nach Moskau unternommen und im Anschluss können Sie die Rezension eines Mitreisenden lesen:

Silvester-Reise: Rezension

Russische Traditions-Eisenbahn

Baikal-Rund-Eisenbahn: Geschichte


Lange vor dem Entstehen der Zugverbindung hat sich die Regierung und Kaufleute über die Erschließung Sibiriens und Zentralrussland Gedanken gemacht. Bis zur Fertigstellung der Baikal-Rund-Eisenbahn wurden Güter und Personen mit Eisbrecher-Fähren über den Baikal transportiert. Sie wurden in England konstruiert, in Eizelteilen ins Dorf Listwjanka ans Baikal-Ufer transportiert und dort von den russischen Speziallisten zusammengesetzt.

Russische Traditions-Eisenbahn