Fabergé Museum

Die weltweit größte Kollektion der Firma Fabergé

Fabergé-Museum: Die Werkschau des besten Juweliers aller Zeiten im Schuwalow-Schloss in Sankt Petersburg

  • 15 Fabergé-Eier in einer Kollektion: Das ist Weltrekord!
  • 4.000 Exponate

Faberge Musuem in Sankt Petersburg

Geschichte des Museums

Das Fabergé Museum ist ein privates Museum, das am 19. November 2013 eröffnet wurde. Es befindet sich im Schuwalow-Schloss, das im Stil der Neorenaissance errichtet wurde und am Ufer der Fontanka liegt.

Faberge Museum im Schuwalow-Schloss in Sankt Petersburg

Im Februar 2004 erwarb der russische Unternehmer Victor Vekselberg die berühmte Sammlung von Produkten der Firma Fabergé. Sie gehörte der Familie des amerikanischen Medienmagnaten Malcolm Forbes. Die Sammlung umfasste mehr als 200 Gegenstände, darunter 9 einzigartige Ostereier, die von Karl Fabergé für den letzten russischen Zar geschaffen wurden.

Faberge-Museum: Reise nach St. Petersburg

So wurde die Gründung des ersten Museums in Russland begonnen, das dem großen russischen Juwelier Karl Fabergé gewidmet ist.

Das Museum kann man im Rahmen einer Reise nach Russland besichtigen:

KULTUR & WEIßE NÄCHTE 25.06.- 01.07.2020 mit Flug ab München und Reisebegleitung ab Vorarlberg.

ALLE REISEN NACH RUSSLAND