"Stolby" Nationalpark in Sibirien

Nationalpark bei Krasnojarsk in Russland

Visitenkarte und Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt

Stolby Naturschutzgebiet bei Krasnojarsk in Russland

Eines der sieben Wunder Russlands


Der Naturschutzpark „Stolby“ (ins Deutsche übersetzt als Säulen) ist eines der sieben Wunder von Russland. In der Tat sind die Felsen von der vulkanischen Ursprung. «Säulen» wurden sie wegen der Form genannt. Sie sind schmal, hoch (60 bis 600 Meter), sehr alt (450 bis 600 Millionen Jahre alt) und über ein Gebiet von mehr als 450 Quadratkilometern verstreut. Jeder Felsen hat seinen Namen. Die bekanntesten sind: “Großvater”, “Feder”, “Elefant” und “Takmak”. Der Letzte ist faktisch aus jedem Stadtbezirk zu sehen.

Stolby Nationalpark in Sibirien bei Krasnojarsk (Russland)
Das einzigartige Naturschutzgebiet beantragt die Aufnahme ins UNESCO Weltkulturerbe. „Stolby“ ist das am meisten besuchte Naturschutzgebiet Russlands, mehr als 750 000 Besucher im Jahr.


Stolby Naturschutzgebiet bei Krasnojarsk