Frauentag in Russland

Der 8. März in Russland - Tag der Liebe und der Sonne

Der 8. März ist in Russland kein politischer Feiertag mehr. Der Weltfrauentag ist Tag der Sonne, des Frühlings, Ende des strengen Winters, Tag der Hoffnung, Liebe und der Gesundheit für einen schönen Sommer. Eine Woche vor dem 8. März haben alle russischen Männer die Blumen des letzten halben Jahres aufgekauft. Die Blumenhändler machen das Geschäft des Jahres und sind für die nächsten sechs Monate saniert.


Frauen in Russland kochen am 8. März nicht, putzen nicht und kümmern sich nicht um die Kinder.

Kaffee gibt’s ans Bett. Männer probieren an diesem Tag alles zu machen, was die holden Weiblichkeiten das ganze Jahr praktizieren: sie geben sich Mühe! Es ist wirklich Schade, dass es nur einen Tag gibt, an dem alle russischen Frauen wie Prinzessinnen behandelt werden. Männer machen die unmöglichsten Geschenke die von Kutschfahrten, Hubschrauberflügen, Yachtausflug über Kurzreisen bis zu Gold und Blumen reichen.


Der 8. März ist der gute Teil der russischen Mentalität, Tag der Liebe, des Respekts und Partnerschaft.

Obwohl dieser Tag im Ursprung ein politischer war, sollte er immer als Tag der Liebe und der Sonne bleiben.

Frauentag in Russland: russische Tradition